Deutsch und Englisch! 

so ganz nebenbei...

 

Unsere Zweisprachigkeit

Eine Person, eine Sprache

Das Konzept der Zweisprachigkeit  bedeutet, dass die Kinder den ganzen Tag neben der Muttersprache mit der deutschen Sprache konfrontiert werden und in diese sozusagen „eintauchen“.

Die meisten Kinder lernen die deutsche Sprache erst im Kindergartenalltag kennen, da die deutschsprachigen Erzieherinnen nur Deutsch und die türkischsprachigen Erzieherinnen nur türkisch sprechen. Es wird also  nicht unterrichtet, sondern die Kinder erleben die Sprache im täglichen Ablauf. Die Methode eine Person eine Sprache ermöglicht es, die deutsche Sprache wie die eigene Muttersprache aufzunehmen.

 

Der Deutschclub

Um die Zweitsprache Deutsch auch nach dem Kindergarten weiter fördern zu können, bieten wir für unsere Kinder der Vorschule und der 1. Klasse einen Deutschclub nach der Schule an.

Zwei Tage in der Woche kommen die Kinder mit dem Servicebus nach der Schule zu uns in den Kindergarten, wo sie in einem getrennten Gebäude je 2 Stunden in ihren Deutschclub gehen. Ziel dieses Angebotes ist es, den Kindern auch nach der Kindergartenzeit in ihrer gewohnten Umgebung auf Deutsch Angebote in der Zielsprache Deutsch  zu machen. Dazu gehören sowohl die Erweiterung der sprachlichen Kompetenz als auch das Erlernen und die Förderung der Lese- und Schreibkompetenz.

Das Ferienprogramm im Juni und Juli sind ebenso fester Bestandteil des Angebots.

Nach zwei Jahren sollten die Schüler in der Lage sein, die Prüfung für Kinder und Jugendliche am Goethe Institut ablegen zu können, sodass sie für den europäischen Sprachenpass einen offiziellen Sprachennachweis haben, der für die Zukunft der Kinder von immer grösserer Bedeutung wird, da mit dem Erwerb von Mehrsprachigkeit auch die Mobilität in Europa  gefördert wird.   

 

News

Keine News in dieser Ansicht.